Adventskränze, Adventsgestecke, Kerzen und Dekoartikel zur Weihnachtszeit

Die Zeit für Bestellungen ist vorbei...

... wir freuen uns auf ihren Besuch in 2016!



Werte Besucher,
wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben eine schöne Advents- und Weihnachtszeit, sowie einen fulminaten Start in das Neue Jahr 2016. Unsere Webseite wird pünktlich zur Saison 2016 wieder eröffnet werden. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Mit freundlichem Gruß, Ihr Advents-Kranz-Gestecke.de Team!
Ein Adventskranz ist ein Tischschmuck, welcher in der Adventszeit häufig und gerne als Weihnachtsdekoration verwendet wird. Im wesentlichen besteht er aus einem Geflecht aus Tannenzweigen, die zu einem Kranz verarbeitet werden und vier Kerzen. Traditionell wird am ersten Adventssonntag die erste Kerze entzündet und dann an jedem folgenden Adventssonntag die nächste.

Die

Geschichte des Adventskranzes

reicht bis zum Jahr 1839 zurück. Dort führte ein evangelischer Theologe in Norddeutschland die ersten Adventsgestecke ein. In katholischen Gegenden dauerte es noch etwa hundert Jahre, bis dieser auch dort zu finden war. 1839 bestand der Kranz zunächst aus einem Wagenrad mit zwanzig kleinen weißen und vier großen roten Kerzen. Dieser wurde erfunden, weil Kinder häufig fragten, wie lange es noch bis zum Weihnachtsfest dauere. So wurde an jedem Tag eine kleine und an jedem Adventssonntag eine große Kerze angezündet. Aus diesem entwickelte sich dann später der auch heute noch bekannte Kranz mit vier Kerzen. Aus Tannengrün besteht dieser seit 1860.

Der traditionelle Adventskranz besteht aus einem Ring aus Stahl oder einem Strohrömer, welcher als Grundgerüst dient. Dieser Ring wird dann mit Zeigen von Tannen und Fichten oder Koniferen umwickelt und mit allerhand weihnachtlicher Dekoration geschmückt. Der Unterschied von einem Adventsgesteck zu einem Kranz ist vor allem im Aufbau zu finden. Das Grundmaterial eines Gestecks ist kein vorgefertigter Ring, sondern aus einem Polster. Dieses kann zum Beispiel aus Moos gefertigt sein. Da man dieses Polster befeuchten kann, bleiben die grünen Zweige länger frisch. Zudem ist es bei einem Gesteck möglich, unterschiedliche Arten von Kerzen zu befestigen, da eine größere Grundfläche zur Verfügung steht. Bei Adventsgestecken werden nicht immer vier Kerzen verwendet. Manchmal hat ein Gesteck nur zwei Kerzen und ist dafür reicher an Dekoration.

In der modernen Welt der Floristik hat sich auch dieser klassische Weihnachtsschmuck verändert und den modernen Design angepasst: So gibt es viele Trend Adventskränze und Adventsgestecke die gerade durch ihr opulentes und großflächiges Layout oder durch eine besondere Gestaltung auffallen. Alle diese Arten finden Sie bei Advents-Kranz-Gestecke.de ...


Ein Hear My Name Original! | Impressum